24 Ocak 2013 Perşembe

[Review] Garnier Miracle Skin Perfector BB Cream Mit Matt-Effekt (Hell)

Hallo ihr Lieben!

Heute wird es mal wieder Zeit für ein Review. Wie ihr schon in meinen persönlichen Jahresfavouriten 2012 gelesen habt, zählt die BB Cream von Garnier aktuell zu meinen Lieblings-Produkten und kommt somit fast täglich zum Einsatz. Zur Zeit habe ich schon die zweite Tube in Gebrauch, was auf jeden Fall für die BB Cream von Garnier spricht. Gerne möchte ich euch das Produkt kurz vorstellen und meine Meinung dazu sagen.

Preis: ca. 9 €

Haltbarkeit: 12 Monate

Inhalt: 40 ml

Bezugsquelle: Drogerien und zum Teil auch in Supermärkten

Herstellerversprechen: 
"Die Garnier Miracle Skin Perfector BB Cream (Blemish Balm) Matt-Effekt ist eine ölfreie All-In-One Pflege, die durch ihre besondere Zusammensetzung gleich fünf Bedürfnisse der Haut mit nur einer Pflege abdeckt und fettige und Mischhaut dabei non-stop mattiert.

Die Garnier Miracle Skin Perfector BB Cream (Blemish Balm) Matt-Effekt vereint optimale Feuchtigkeitspflege mit Mineralpigmenten und einem Vitamin C-Komplex. Sie spendet 24h Feuchtigkeit, verleiht einen strahlenden, ebenmäßigen Teint, glättet das Hautbild, mildert Poren und Hautunebenheiten und hat einen UVA-UVB Schutz LSF 20. Zudem sorgen ultra-absorbierendes Mineral-Perlit und Mineralpigmente für mattierte und perfektionierte Haut. Diese Gesichtspflege spart Zeit – in nur einem Schritt zur perfektionierten Haut!"


Produktinfos:
Die Garnier Miracle Skin Perfector BB Cream ist in zwei Nuancen erhältlich. Zum einen in hell und zum anderen in dunkel. Ich selbst habe mich für die hellere Variante entschieden. Die BB Cream ist in einer extra Pappschachtel verpackt, auf der schon sämtliche Infos zum Produkt stehen. Die Cream selbst befindet sich in einer länglichen schmalen hellbraunen Tube, die mit einem perlmuttfarbenen Schraubdeckel versehen ist. Öffnet man den Deckel so kommt eine dünne längliche Spitze zum Vorschein, durch die man das Produkt bei der Anwendung ideal dosieren kann.


Anwendung:
Als ich dieses Produkt das erste Mal verwendet habe, war ich skeptisch, weil die Konsistenz der Cream sehr flüssig ist und man aufpassen muss, dass man nicht zu viel Produkt entnimmt. Von daher ist es sehr von Vorteil, dass die Tube eine sehr dünne Spitze hat und somit auch nur eine sehr kleine Öffnung zum dosieren.

 Ich trage das Produkt mit den Fingern auf. Während des Auftrages lässt sich das Produkt einfach und gleichmässig verteilen. Es fühlt sich auf der Haut an, als wenn man eine ganz normale Tagescreme aufträgt.

 Kleine Rötungen oder auch Sommerprossen werden durch die BB Cream fast unsichtbar. An dieser Stelle war ich das erste Mal begeistert. Richtige Pickel deckt die Creme allerdings nicht ab, da muss man sich dann mit anderen Produkten weiterhelfen. Aufgetragen wirkt das Ergebnis sehr natürlich und nicht zugekleistert.

Aber nun zum Wichtigsten – mattiert die BB Cream wirklich langanhaltend? Ja und wie. Meine Stirn fängt relativ schnell an zu glänzen, deshalb habe ich auch noch keine perfekte Foundation gefunden. Aber diese BB Cream schafft das Unmögliche. Ich bleibe einen ganzen Arbeitstag “glanzlos”. Erst am Abend fängt die Haut an nachzufetten. Dieses Erfolgserlebnis habe ich allerdings in Kombination mit einem Puder erreicht.

Das Abschminken funktioniert problemlos.


Fazit:
Ich kann die BB Cream von Garnier all denen empfehlen, die Probleme mit ihrer T-Zone haben. Denn die BB Cream mattiert die Haut wirklich langanhaltend in Kombination mit einem Puder. Ebenfalls gefällt mir sehr gut, dass man nicht zugekleistert aussieht, sondern dass das Ergebnis sehr natürlich wirkt. Wer allerdings mit Pickel zu tun hat, den muss ich leider enttäuschen, weil die Deckkraft dafür nicht ausreichend ist.

Und ein Vorteil ist auch, dass das Produkt sehr hell ist und kaum nachdunkelt. Also ideal für helle Hauttypen.

Auch wenn der Preis nicht ganz gering ist, lohnt es sich in die Garnier BB Cream zu investieren. Denn die Cream ist sehr reichhaltig und hält lange an.


Was benutzt ihr lieber, Foundation oder doch lieber eine leichte BB Cream? Welche BB Creams habt ihr schon ausprobiert?


Eure Katharina

Hiç yorum yok:

Yorum Gönderme