19 Aralık 2012 Çarşamba

Istanbul 06.12.2012 - 09.12.2012


Das Highlight des Jahres 2012 für mich!
Ich war in Istanbul. 

 
Auch wenn nur für ganz kurz. Besser als gar nicht. Ich war vom 06.12. - 09.12. dort. Mein Hotel, das Modern Sultan Hotel, habe ich ganz günstig über booking.com gefunden. Übernachtung mit Frühstück im Doppelzimmer hat nur 45 € gekostet. Das Hotel ist sehr klein, aber es ist alles sauber und das Frühstück hat auch geschmeckt. Die Lage ist ebenfalls sehr zentral. In knapp fünf Minuten ist man bei der Ayasofya und der Blauen Moschee. Die Strassenbahnhaltestelle befindet sich ebenfalls in der Nähe.

Am ersten Tag ging es gleich los. Zuerst Ayasofya und danach die Blaue Moschee. Beides ist einfach atemberaubend. So riesig. Wenn man drin ist, fühlt man sich total winzig. Die Blaue Moschee ist wunderschön. Aber leider wissen manche Touristen sich nicht zu benehmen, was einfach nur peinlich ist. Schade...


 Der Eintritt in die Blaue Moschee ist konstenlos.
Die Schuhe muss man natürlich am Eingang ausziehen. Dort gibt es dann auch kleine Tüten, in die man die Schuhe legen und mitnehmen kann. Ebenso sollte man sich angemessen kleiden und beispielsweise im Sommer nicht im Top erscheinen.



Und vor allen Dingen sollte man Respekt haben, weil die Blaue Moschee kein Museum ist, wie die Ayasofya, sondern dort auch Menschen zum beten hingehen und ein Imam seine Predigt abhält.






Die Ayasofya hingegen ist ein Museum. Der Eintritt kostet hier 25 TL (ca. 11 €) pro Person. Wenn man möchte kann man natürlich auch noch ein Guide dazubuchen. Die Ayasofya ist wie auch die Blaue Moschee einfach nur riesig und wunderschön.
 




Hinter der Ayasofya schliesst gleich ein schöner Park und auch der Topkapi Sarayi an. Dort lässt es sich schön spazieren.












Bei einem Istanbul Besuch darf natürlich aus nicht der pulsierenste Punkt der Stadt fehlen. Der Taksim Platz mit der sich anschliessenden Istiklal Caddesi. Zwar hat geregnet als ich dort war, aber wenn es etwas wärmer und trockener ist, ist es der ideale Ort zum shoppen und flanieren.





Nahe des Taksim Platzes und der Istiklal befindet sich der Galata Kulesi. Auf den 67 m hohen Turm befindet sich eine Aussichtsplattform, die man gegen Eintritt besuchen kann. Für türkische Staatbürger kostet es 6 TL (ca. 2,50 €) und für alle anderen Nationalitäten 12 TL (ca. 5 €). Dazu sage ich jetzt mal nichts...
Von dort aus hat man einen schönen Blick auf das Goldene Horn und auf dem Bosporus. Demnach gehört der Galata Turm auch bei einem Istanbul Besuch dazu.

 







Auch ein Highlight in Istanbul ist der Kapali Carsi, der Große Basar. Dieser ist sehr gut mit der Strassenbahn erreichbar. Der Basar hat eine Größe von über 31.000 m² auf der sich rund 4000 Geschäfte befinden. Im wahrsten Sinne des Wortes: ein riesiges Labyrinth. 
Deshalb mein Tipp: Wenn ihr in den Basar reingeht, merkt euch unbedingt die Nummer des Einganges, denn sonst findet ihr ihn bestimmt nicht wieder und kommt wohlmöglich auf der gegenüberliegende Seite wieder raus.





Und zum Schluss kam dann das Beste: Büyük Camlica
Ein 267 m hoher Berg auf der asisatischen Seite, der den schönsten und weitesten Blick über Istanbul bietet. Am günstigsten kommt man dort mit dem Metrobüs hin und dann mit dem Taxi auf dem Berg. Das ganze ist parkähnlich angelegt. Der Blick über die Stadt ist atemberaubend und unbeschreiblich. Fotos können die Aussicht, die Weite und Größe gar nicht festhalten. Man steht mit beiden Füssen in Asien und vor einem liegt Europa. 

Auch wenn man kein großer Türkei-Fan ist, lohnt es sich alle mal einmal im Leben Istanbul zu besuchen. Die Stadt ist einfach einzigartig. Und wo sonst hat man die Chance zwei Kontinente gleichzeitig auf ein Foto zu bekommen. 
Ich selbst war zwar das erste Mal dort, aber definitiv nicht das letzte Mal.

 

Hiç yorum yok:

Yorum Gönderme